Es war der – geschätzt – 88.Stammtisch des Chapters Bayern und es sollte etwas Besonderes werden. War es auch, denn wer hat schon jemals in einem royalen Badehaus, einer späteren
Bedürfnisanstalt (O-Ton Behörde von 1932) und dann in einem aktuellen, veritablen Wirtshaus sein Bier getrunken? Und das noch in unmittelbarer Nähe zum Oktoberfest, genauer – visavis
des Haupteingangs. Jedem Stammgast der Wies’n ist das im Münchner Jargon „Brausebad“ genannte Gebäude ein Begriff, aber auch seine verschiedenen Funktionen.

Heute klingt das alles ein bisschen vornehmer, denn das skurrile Gebäude ist nun eine Augustiner Gaststätte mit allen Schmankerln, die man in einer bayerischen Gaststätte erwartet, mit dem – historisch erklärbaren, aber eigentlich irreführenden – Namen DAS BAD (Für Digitalfreaks: dasbad89)

Grund genug für den harten Kern des bayerischen Chapters, dem ehrwürdigen Etablissement seine Aufwartung zu machen, wie immer mit Damen und Gästen. Mit einem Blick zurück in die Historie des Pavillons, die einen Teil der Münchner Stadtgeschichte wiederspiegelt.

1894, auf Geheiß des Prinzregenten Luitpold von Bayern, wurde das Gebäude als Badehaus für die umliegenden Anwohner gebaut; schließlich hatten die Wenigsten ein eigenes Bad zuhause.
Um die Theresienwiese herum, im Stadtviertel Ludwigshöhe, war damals ein illustres Stadtgebiet und so wurde die Form eines antiken Rundtempels mit entsprechend protzigem Eingang gewählt. Noblesse oblige, auch damals schon!

Als die Badehausfunktion nicht mehr nötig war, entschied sich die Stadt, daraus eine öffentliche Bedürfnisanstalt zu machen, was sich besonders in den heißen 16 Wiesntagen bewährte.
Für Frauen und Männer, versteht sich, und das ist – mit Abstrichen – heute noch so.
Bis vor einigen Jahren die Idee des Wirtshauses entstand. Mit Biergarten und – etwas Seltenes -einer Gassenschänke für die Eiligen und Freunde einer Stehmass!

Heute weiß man: Eine blendende Idee, was wir auch selbst erleben konnten.

Prof. Horst Wurm
Landeskonsul
BierConvent International e.V.

 


v.r.n.l.
Dame: Lucy Strasser , Gattin des Notablen Joseph Strasser
Gast: Veronika Brandner Salzburg
Gastgeber: Prof Horst Wurm

Das Wirtshaus